Zeitungsartikel aus dem Merkur 2013

Zirkusvorstellung


Kinder proben für Zirkusvorstellung

Stockdorf - 105 Kinder, die am Ferienprogramm des Vereins Tollwürmchen teilnehmen, trainierten die Woche über unter anderem Akrobatik, Trapez und Jonglage.
Vorstellung an diesem Samstag
Vorstellung an diesem Samstag
Der Bolzplatz in der Fleckhamer Straße in Stockdorf ist Sperrgebiet. „Keine Erwachsenen!“, wird sofort gerufen. Nur als absolute Ausnahme durfte der Münchner Merkur den Ort des Geschehens betreten. Grund für die strenge Geheimhaltung: Hier wird geprobt.
105 Kinder, die am Ferienprogramm des Vereins Tollwürmchen teilnehmen, trainierten hier die Woche über unter anderem Akrobatik, Trapez und Jonglage. Sogar eine Feuershow ist im Repertoire. Zum achten Mal findet der Zirkus Montelino, der in Kooperation mit den Gemeinden Gauting, Planegg und Krailling veranstaltet wird, nun schon statt. „Wir sind eigentlich jedes Jahr voll ausgebucht“, so die Organisatorin Renate Schreppel. Die Teilnahme kostet pro Kind 150 Euro, die Partnergemeinden gewähren allerdings Zuschüsse, und für Geschwister gibt es nochmal zehn Euro Rabatt. Dafür wird einiges geboten: So steht unter anderem ein echtes und geräumiges Zirkuszelt zur Verfügung. Damit ist das Proben auch bei schlechtem Wetter kein Problem mehr. „Letztes Jahr war es aber schon sehr kalt. Da haben wir uns dann sogar Tee gemacht“, erinnert sich Schreppel.
Doch von solchen Kleinigkeiten lassen sich wahre Artisten nicht aufhalten. In Kleingruppen trainierten die Kinder mit jeweils zwei jugendlichen Betreuern fünf Tage lang, bis jeder Handgriff professionell saß. Wenn dann sieben Mädchen gleichzeitig auf einer Lyra ihre Figuren machen, sieht das schon fast so aus wie bei den großen Profis. Diesen Samstag werden die jungen Artisten ihren Eltern demonstrieren, was sie die Woche über gelernt haben. Karten für den Zirkus Montelino gibt es am Zirkuszelt für eine Spende von zehn Cent. Die Vorstellung beginnt um 15 Uhr.


merkur-online.de
2013